Kommunale Klimascouts – Azubis für mehr Klimaschutz

Die Kommunalen Klimascouts sind ein vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) entwickeltes Projekt, das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird. Ziel ist es, Auszubildende der Kommunen als Multiplikatorinnen und Multiplikatorin für den kommunalen Klimaschutz zu gewinnen.

Über unsere Agentur ist der Landkreis Kassel als eine von sieben sogenannten Frontrunner Regionen am Projekt beteiligt. Aktuell nehmen Auszubildende der Städte Vellmar, Baunatal und Wolfhagen, der Gemeinde Calden sowie Auszubildende der Kommunen Niestetal, Kaufungen, Söhrewald und Helsa, die ihre Ausbildung im Rahmen einer Vereinbarung über interkommunale Zusammenarbeit bei allen vier genannten Kommunen absolvieren, an der kostenlosen Zusatzqualifikation des Difu teil. Auch Auszubildende der Verwaltung des Landkreises Kassel sowie der beiden Eigenbetriebe, Abfallentsorgung und Jugend- und Freizeiteinrichtungen, engagieren sich über das Projekt für mehr Klimaschutz vor Ort.

Nachdem Ende September 2021 die Online-Schulung des Difu stattfand, befinden sich die teilnehmenden Auszubildenden aktuell in der Projektentwicklungsphase. Unsere Energieagentur steht für alle fachlichen Fragen der Auszubildenden zur Verfügung. Sie haben nun drei Monate Zeit, eigene geringinvestive Klimaschutzmaßnahmen in ihrer jeweiligen Kommune zu entwickeln und anzustoßen. Alle Projektideen werden zu einem überregionalen Wettbewerb zwischen den beteiligten Frontrunner Regionen eingereicht, bei dem es ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro für weitere Klimaschutzmaßnahmen zu gewinnen gibt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kommunale-klimascouts.de

Die nächste kostenlose Weiterbildung kommunaler Auszubildender zu kommunalen Klimascouts wird im Herbst 2022 stattfinden. Anmeldungen interessierter Kommunen des Landkreises Kassel sowie der Nachbarlandkreise nehmen wir gerne entgegen.

 

DifuNationale Klimaschutzinitiative

 

Ansprechpartnerin:

c lenz neu

Dr. Christine Lenz

KlimaInnoGovernance
Kommunale Klimascouts
Durchwahl: 05692 99414 - 17

E-Mail