| Bild/Grafik: Bauen und Sanieren
| Energiemanagement im Landkreis Kassel - EU-Projekt zur Energieeinsparung durch Verbrauchserfassung und Schulungen (2005)
| Bild/Grafik: Bioenergie - HHS-Feuerungsanlage für kommunale Liegenschaften
| Bild/Grafik: Solarenergie - 13 Photovoltaikanlagen auf kreiseigenen Gebäuden

Erneuerbare Energien im Landkreis Kassel sichtbar gemacht

mit freundlicher Unterstützung von repowermap.org

Unser Angebot für einkommensschwache Haushalte (Wohngeld, Sozialhilfe, Alg II)

Link zum Projekt

Für alle Haushalte möchten wir auf ein Angebot der Verbraucherzentrale Hessen aufmerksam machen, das Sie hier einsehen können. Die kostenlose Stromsparberatung richtet sich an Mieter, private Hauseigentümer, Bauherren und Wohnungseigentümer.


Photovoltaik-Anlagen auf Schulen u. öffentl. Gebäuden (jetzt mit Link zum SunnyPortal)

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestaltet die Energieoffensive Wolfhagen den Wandel zu einer lokalen, Ressourcen schonenden und zukunftsfähigen Energieversorgung. Mit seiner konsequenten Bürgeraktivierung überzeugte das “Wolfhager Modell” die Juroren des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgelobten Wettbewerbs “Energieeffiziente Stadt”.

Im Rahmen des Modellvorhabens “Wolfhagen 100% EE – Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung für die Stadt Wolfhagen” haben sich die Iniatiatoren der Energieoffensive unter diesem gemeinsamen Dach zusammen gefunden.
Für Wolfhagen entwickeln sie zukunftsweisende Konzepte für den Einsatz Erneuerbarer Energien, setzen diese vor Ort um und bringen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern den damit verbundenen Bewusstseinswandel voran.

Lokale Anlaufstelle ist das im Kulturladen beheimatete und von ENERGIE 2000 e.V. personell betreute Projektbüro der Energieoffensive.

Hier geht´s zur Homepage der EnergieIOffensiveIWolfhagen


Power To Change – Die Energierebellion

Zu einem Abend ganz im Zeichen der Energiewende laden ein: Bürger Energie Kassel Söhre e.G., deENet e.V., Energie 2000 e.V., EnergieGenossenschaft KaufungerWald eG, Gemeinde Lohfelden, Gemeinde Niestetal, Regionalmanagement Nordhessen und Transition Town Kassel

Deutschland steht zweifellos vor der größten strukturellen Veränderung seit Beginn des Industriezeitalters. Mit „Power To Change – Die Energierebellion“ wird das Jahrhundertprojekt Energiewende filmisch erlebbar. Dies ist die Geschichte einer Suche – einer Reise, auf der Fragen aufgeworfen und Antworten gefunden werden. Was bedeutet die Energiewende für uns konkret? Wo liegen die wirtschaftlichen, ökologischen, und sozialen Chancen? Wo die Probleme und Risiken? Was können wir gewinnen, um welchen Preis? Der Film stellt die Auseinandersetzung um eine Energiewende dar, die von unten erfolgt – dezentral und regional. Er greift die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen und verwebt dabei Personen und Schauplätze zu einem authentischen Zeitdokument. Mit journalistisch-analytischem Blick, untermauert von einer tiefreichenden Recherche zeigt „Power To Change – Die Energierebellion“ Aktivisten, Unternehmer, Zweifler und Kritiker – ihr alltäglicher Kampf um die Energiewende wird auf die mediale Weltbühne projiziert. Ein Film, der einen Punkt hinter die Weltuntergangsszenarien und abgehobenen Diskussionen um die Machbarkeit der Energiewende setzt: kurzweilig, spannend, faszinierend und ohne moralischen Zeigefinger. Trotzdem unversöhnlich da, wo Versöhnung nicht möglich ist.

Preview mit Rahmenprogramm am Mi., 16.3., ab 18.30 Uhr, großes BALI Kino mit der Brassband „Blech & Schwefel“. Anschließend überraschen die Wortakrobaten des „Klang Kellers“ mit künstlerischen Darbietungen. Nach dem Film berichten Vertreter der Energiewende von Beispielen aus der Region, zeigen Beteiligungsmöglichkeiten auf und laden zum Austausch ein.

Ab 17.3. im Filmladen